AIT-Award 2016: Das Geheimnis um die Sieger ist gelüftet!

Peisverleihung auf der Light + Building 2016

Am 16. März 2016 wurden die Sieger des diesjährigen AIT-Awards im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung auf der Light + Building endlich bekannt gegeben. Mit insgesamt 782 Einreichungen aus 36 Ländern zeugt der Preis von einer hohen Akzeptanz innerhalb der Fachschaft.

Die achtköpfige, internationale Jury war komplett angereist und übergab in zehn Kategorien die Preise. Nach der Begrüßung durch Iris Jeglitza-Moshage, Senior Vice President der Messe Frankfurt Exhibition, blickte der Juryvorsitzende Jan Störmer (Störmer Murphy and Partners) nochmals auf die außergewöhnliche Jurysitzung in der Hamburger Kirche St. Katharinen zurück. Er verglich die Auseinandersetzung mit den internationalen Projekten mit einer „Wanderung um die Welt“.
 

Wer die Preisverleihung verpasst hat, hat gleichwohl noch die Gelegenheit, sich mit der kreativen Vielfalt der prämierten Projekte auseinanderzusetzen: Ende März eröffnet im AIT-ArchitekturSalon Hamburg die begleitende Ausstellung, die  alle nominierten Projekte zeigt. Am 28. April wandert die Schau in den Kölner Salon.

Mit ihren Vernissagen, bei denen prominente Gäste erwartet werden, weisen diese Ausstellungen nochmals auf das besondere Spektrum des AIT-Awards hin.
 

Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger! Es war ein toller Wettbewerb und ein wunderbarer Abend!

Herzlichen Dank auch an die Förderer Artemide, Dorma, Gira und Xal sowie Peter Cachola Schmal und Oliver Elser für den gelungenen Empfang im Deutsches Architekturmuseum!

 

DIE SIEGER

1. Kategorie „Living/Wohnen“
 

1. Preis   86 Dwellings, FR-Lyon
Éric Lapierre Architecture (ELEX), France
 
2. Preis   Rasu Namai, LT-Vilinus
Paleko ARCHstudija + Plazma Architecture Studio, Lithuania
 
3. PreisAm Lokdepot 123, DE-Berlin
ROBERTNEUN Architekten, Germany
 
Besondere Stöckli Balstahl, CH-Balthal
Anerkennung       Pascal Flammer, Switzerland
 
Besondere
Chalet La Pedevilla, IT-Enneberg
Anerkennung      pedevilla architects, Italy
 
Besondere
"Verweile doch!", DE-Munich
Anerkennung      peter haimerl . architektur, Germany
 
Besondere
Werkhaus, DE-Gerswalde
Anerkennung      TKA Thomas Kröger Architekt, Germany
 
Besondere
Wohnen im Minimal-Raum, DE-Berlin
Anerkennung      wiewiorra hopp schwark architekten, Germany

2. Kategorie „Hotel/Gastronomie“

1. Preismagdas Hotel Caritas, AT-Vienna
AllesWirdGut Architektur, Austria
 
2. PreisLanserhof, DE-Tegernsee (Marienstein)
ingenhoven architects, Germany
 
3. PreisNeubau Hotel Longhin, CH-Maloja
Mierta & Kurt Lazzarini Architekten, Switzerland
 
BesondereWiener Gäste Zimmer, AT-Vienna
Anerkennung       Heri & Salli, Austria
 
Container Café + Coworking
Fingerle & Woeste, Germany

3. Kategorie „Retail/Messe“
 

1. PreisEXPO-Pavillon Austria, IT-Milano
terrain: architects l landscape architects l landscape urbanism, Austria
 
2. PreisWeinblick, AT-Feuersbrunn am Wagram
MARCH GUT Industrial Design, Austria
 
3. PreisTestBild - BildRaum, DE-Munich
Astrid Bornheim Architektur, Germany
 
4. PreisBikini Berlin, DE-Berlin
'UAU' collectiv, Belgium
 
BesondereAESOP Signature Store, DE-Munich
Anerkennung       eins:33 GmbH, Germany
 
addore, DE-Munich
meierei Innenarchitektur / Design, Germany
 
Breathing Skins Showroom, DE-Mandelbachtal
Projektgruppe Skins Showroom, Germany

4. Kategorie „Büro/Verwaltung“ 

1. PreisExtension and refurbishment Townhall Borsele, NL-Heinkenszand
Atelier Kempe Thill, architects and planners, The Netherlands
 
2. PreisHeadoffice Gebrüder Weiss, AT-Lauterach
Cukrowicz Nachbaur Architekten, Austria
 
3. Preis29_UC, DE-Cologne
BeL Sozietät für Architektur, Bernhardt und Leeser, Germany
BesondereTankturm, DE-Heidelberg
Anerkennung       Aag Loener Schäfer Weer BDA Freie Architekten GmbH, Germany

5. Kategorie „Gesundheit/Pflege“

1. PreisMedical Centre + Landscaping and 82 Space Parking, FR-Nozay
A+ Samueldelmas, France
 
BesonderePraxis Dr. Häußermann
Anerkennung       12:43 Architekten, Germany

6. Kategorie „Sport/Freizeit“

1. PreisOne man Sauna, DE-Bochum
modulorbeat, Germany
 
2. Preis Freizeit- und Wellnesbad "Aquamotion”, FR-Courchevel
Auer Weber Architekten, Germany
 
3. Preis Schulboulder- und Kletterhalle, IT-Bruneck
stifter + bachmann / Arch. Stifter Helmut, Arch. Bachmann Angelika, Italy
 
BesondereSportschiessanlage Panamerican Games, CA-Toronto
Anerkennung       magma architecture, Ostermann & Kleinheinz
Architekt & Ausstellungsdesignerin, Partnerschaft, Germany
 
Allemänna Badet / Bathing Culture, SE-Göteborg
raumlabor berlin, Germany

7. Kategorie „Öffentliche Bauten/Bildung“

1. Preis Schlesisches Museum, PL-Katowice
Riegler Riewe Architekten, Austria
 
2. Preis Europäisches Hansemuseum, DE-Lübeck
Andreas Heller Architects & Designers, Germany
 
2. Preis UNESCO Weltkulturerbe Mariendom Hildesheim mit Dommuseum und Annexbauten, DE-Domhof Hildesheim
Schilling Architekten, Germany
 
3. Preis Der Resonanzraum im Hochbunker auf St. Pauli, DE-Hamburg
PFP Planungs GmbH, Germany
 
Besondere Mehr! Theater am Großmarkt, DE-Hamburg
Anerkennung       jack be nimble und F101 Architekten, Germany
Scuola di Piazza delle Erbe, IT-Genua
PFP Planungs GmbH, Germany
 
Fountain House, CA-Montreal
raumlabor berlin, Germany

8. Kategorie „Industrie/Gewerbe“

1. PreisAntinori Winery, IT-Bargino, Florence
Archea Associati, Italy
 
1. PreisKamp - Firmengebäude, AT-Wr. Neustadt
gerner°gerner plus, architekten gerner und partner, Germany
 
3. Preis               Neubau Parkhaus P1 am Flughafen, DE-Hamburg
Riegler Riewe Architekten, Austria

9. Kategorie „Bezahlbares Wohnen“

1. PreisSocial housing Moerwijk, NL-Moerwijk
Atelier Kempe Thill, architects and planners, The Netherlands
 
2. PreisHolzwohnbau Seestadt Aspem, AT-Vienna
Berger + Parkkinen Architekten und querkraft architekten, Austria
 
3. PreisDennewitz.Eins, DE-Berlin
DMSW Partnerschaft von Architekten, Germany
 
Besonderetom´s Hütte, AT-Wienerwald
Anerkennung       Heike Schlauch l raumhochrosen, Austria

10. Kategorie „Newcomer“

1. PreisGuga S’Thebe Children's Theatre, ZA-Capetown
Peter Behrens School of Arts, Germany
RWTH Aachen University, Lehrstuhl für Gebäudelehre, Germany
Georgia Institute of Technology, USA
CS Studio, South Africa
imagine structure, Germany
 
2. Preis               Remisenpavillon, DE-Affinghausen
Wirth Architekten, Germany

 

 

Partner